Neues von aleri

12.04.2017

Die Top 5 der E-Commerce-Trends 2017

Welche Themen werden die E-Commerce-Branche 2017 bewegen? Hier ist die gemeinsame Top 5 von commercetools und aleri.

Einen Blick in die Glaskugel braucht es nicht, um festzustellen, dass die Entwicklungen im E-Commerce auch in diesem Jahr vor allem technologischer Natur sind: Neue Architekturen etablieren sich, Mobile durchdringt jedwede Kundeninteraktion und die Zahl der zu bedienenden Channels steigt weiter. Und im Hintergrund leuchten neue KI-Systeme die Kundenwünsche bis ins Detail aus – auf Basis immer schneller wachsender Datenströme.

Doch was genau sind die Trends des E-Commerce 2017?
Dr. Roman Zenner, Analyst & Autor unseres Partners commercetools, hat die Top 5 für Sie zusammengestellt.

1. Microservices werden eine neue Generation von transaktionalen Commerce-Systemen entstehen lassen.

2. Das eigene Mobile Device wird immer mehr als Teil des eigenen Individuums wahrgenommen. Wer auf Mobile präsent ist, ist dem Kunden so verbunden wie nur irgend möglich.

3. Die Zahl der Kommunikationskanäle steigt weiter: von Low Level wie dem Amazon Dash Button bishin zu High End (Google Assistant und ähnliches).

4. Einkaufen wird noch mehr zum Erlebnis ausgebaut: Experience Driven Commerce ist eine Mischung aus Information und Entertainment, mit der der Kunde vom Erstkontakt über die Kaufentscheidung bis zur Anwendung begleitet wird.

5. Immer mehr KI-Dienste machen regen Gebrauch von Big Data und werden über Service-Schnittstellen in immer mehr Anwendungen eingebunden. Ein riesiger Service-Markt entsteht und gibt dem „Best-of-Breed-Prinzip“ echten Auftrieb.

Lesen Sie mehr auf Romans Blog [Link zu commercetools.com/blog/2017/trends-2017.html].

Mit der Plattform von commercetools ist aleri am Puls der Zeit: Wir realisieren auf dieser Basis Experience-Driven-Commerce-Lösungen. Dabei binden wir alle Kanäle an und integrieren die Services, die am besten in die Digitalisierungsstrategie unserer Kunden passen.