Digital Workbenchals technisches Projekt

Unsere Kompetenz bei technischen Projekten ist breit. Das modulare Angebot der Digital Workbench reicht dabei von der Entwicklung kleinerer passgenauer Softwarelösungen bis hin zur Realisierung der größten digitalen Business Plattformen Deutschlands.

Hier setzen wir auf die Produkte der wichtigsten Hersteller in den Bereichen E-Commerce, Content Management und Portale/Collaboration – gesichert über etablierte Partnerschaften. Unser Vorgehen umfasst dabei Werkzeuge und Methoden, deren Erfolg erwiesen ist. Entwickelt von Cassini Consulting, dem digitalen Experten der Gruppe. 

Agile Methode

Unser Entwicklungsprozess orientiert sich intern immer an den modernen agilen Standard SCRUM, wie er von der SCRUM Alliance beschrieben wird. Unsere Tools und Prozesse sind daraufhin optimiert und ermöglichen so unsere schnellen und hochwertigen Entwicklungsleistungen. Dabei sind wir über definierte Rollen und Schnittstellen in der Lage, auch mit klassischen Organisationsformen zusammenzuarbeiten. Die spezifische Anpassung der Schnittstellen erfolgt in der ersten Phase der Zusammenarbeit. 

Projektmanagement

Das Projektmanagement des Gesamtvorhabens ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für unsere Projekte. Wir unterstützen Sie gerne bei der Definition und Festlegung passender Werkzeuge und Verfahren. Dabei können wir auf eine umfassende Projektmanagementbibliothek zurückgreifen. Ausgehend von internationalen Standards wie PMI (Project Management Institute), dem VModellXT (Projektvorgehen der Bundesregierung) oder Prince2 (PRojects IN Controlled Environments) haben wir Methoden und Tools entwickelt, die ihre Leistungsfähigkeit im kleineren Projektrahmen ebenso unter Beweis gestellt haben wie bei Vorhaben im dreistelligen Millionenbereich.

Controlling und Transparenz

Steuerbarkeit von Projekten setzt die richtige Informationsbasis voraus. Für unsere Kunden sind unsere Umsetzungsprojekte extrem transparent. Wir stellen Ihnen eine Plattform zur standortübergreifenden Zusammenarbeit im Projekt auf der Basis von Atlassian Confluence bereit. Über Web-gestützte Werkzeuge auf Basis von Atlassian JIRA können Sie tagesgenau den Projektfortschritt verfolgen. Die Informationen werden automatisch aus unserer technischen Entwicklungsplattform heraus erhoben. Neben spezifischen Dashboards mit Burn-Down-Charts für das Controlling haben Sie über ein Ticket-System Zugriff auf jede aktuelle Umsetzungsaufgabe.

TCO und technisches Risikomanagement

Zu Beginn eines Implementierungsprojektes werden in der Entwurfsphase technische Grundsatzentscheidungen getroffen, die weitreichende Auswirkungen auf die Kosten, die Flexibilität der Lösungen und die Risiken im Projekt haben. Diese Entscheidungen müssen letztlich gemeinsam von Kunden und uns als Ihrem Implementierungsdienstleister getroffen und verantwortet werden. Unsere Aufgabe besteht dabei darin, Sie derart mit unseren Erkenntnissen zu versorgen, dass eine Diskussion auf Augenhöhe zweckmäßig erfolgen kann. Mit der Colour-Code Liste haben wir zu diesem Zweck ein einmaliges Werkzeug in mehr als 10 Jahren Projekttätigkeit entwickelt. Es macht auf Basis einer strukturierten Analyse Umsetzungs- und Betriebskosten im Sinne eines TCOs transparent und deckt technische Risiken auf.

Tool Chain und Qualitätsmanagement

Auch wenn jedes Projekt einmalig ist – unsere Umsetzungsprozesse und -werkzeuge sind es nicht. Das technische Rückgrat bildet dabei eine ausgereifte technische Toolchain, die einen hohen Automatisierungsgrad ermöglicht. Werkzeuge wie Atlassian JIRA, Confluence, Eclipse oder etablierte IBM Developer Tools wie Rational Application Developer (RAD), Maven, Jenkins oder GITLab werden zu einem anpassungsfähigen Software-Fließband verknüpft, das kontinuierlich weiter verbessert wird. Das integrierte Qualitätsmanagement nach ISO 9001 gewährleistet die signifikante Qualität unserer Software-Entwicklung. 

Digital Workbench als Projekt:Die Cases.

Lesen Sie, wie unsere Arbeit konkrete Mehrwerte erzielt.